V(R)-Effekt versus Immersion
Virtual Reality und Bertolt Brechts Radiotheorie
Referentinnen: Sebastian Kirsch (Theaterwissenschaftler), Samuel Schwarz, Corinne Soland (Digitalbühne Zürich)

 

Kunst und Theater im Netz?
Webresidencies an der Akademie Schloss Solitude und die Theaterarbeit mit Online-Avataren von Chez Company
Referentinnen: Clara Hermann (Akademie Schloss Solitude) sowie Gesine Danckwart und Can Elbasi (Chez Company)

 

Das Theater der Zukunft
Struktur, Selbstermächtigung, Digitalisierung
Referenten: Hubert Eckart und Wesko Rohde (Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, DTHG)

 

Drei Spekulationen über die Zukunft der Kunst
Zwischen Maschinenlernen, Nanotechnology und Body Enhancement
Referent: Moritz Simon Geist (Sonic Robots)

 

The Cleaners / Nach Manila
Montagetechniken und komplexes Erzählen zwischen Film und Theater
Referenten: Hans Block, Moritz Riesewieck

 

Theater und Gesamtkunstwerk
Digitale Bewegungsarchitektur auf der Bühne durch Einsatz von generischen Technologien
Referent: Chris Ziegler

 

Coding und Bewegung
Komplexe Bewegungen von Maschinen bei William Forsythe und Marco Donnarumma
Referenten: Marco Donnarumma, Sven Thöne

 

Augmented Reality und Theater
Zwei aktuelle Kunstprojekte aus Wien und Basel
Referentinnen: Sarah Buser, Georg Hobmeier (Causa Creations GbR), Veronika Maurer (Volkstheater Wien)

 

Die Microsoft HoloLens
Augmented Reality on a new Level
Referent: Dominik Bay (rrbone)

 

Die Medienabteilung der Zukunft am Theater
Brauchen wir Standards für Software, Hardware, Fachkräfte?
Referent: Mario Simon (Schauspiel Dortmund)

 

VirtualSpace / Space Evader
Überladen von Raum mit mehreren Virtual Reality-Applikationen
Referenten: Sebastian Marwecki, Maximilian Brehm (Hasso Plattner-Institut, Potsdam)

 

Industrie 4.0 und Internet der Dinge
Einsatz von neuen Techniken in der Darstellenden Kunst?
Referenten: Dr. Frank Weichert, Moritz Roidl, Christian Prasse (TU Dortmund, Lehrstuhl für Graphische Systeme und Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen / Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML)