Sebastian Kirsch ist Theaterwissenschaftler und mit dem Habilitationsprojekt Jenseits des Ödipus an der Ruhr-Universität Bochum angeschlossen. Seine Doktorarbeit behandelte die Geschichte der neuzeitlichen Perspektive (Das Reale der Perspektive, Berlin 2013). 2013/2014 war Kirsch Post-Doc am Institut für Theater- , Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien und hatte im Sommersemester 2016 eine Vertretungsprofessur am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Universität Düsseldorf inne. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat Kirsch als Redakteur der Theaterzeitschrift „Theater der Zeit“ (2007-2013) gearbeitet. Künstlerische Zusammenarbeiten verbinden ihn mit dem Regisseur Johannes Schmit und dem Ausstellungsmacher und Echosammler Hans-Peter Litscher.