Friedrich Kirschner ist Theaterschaffender, visueller Künstler und Software-Entwickler. Er nutzt Computerspiele und Echtzeit-Animationstechniken als Grundlage für animierte Kurzfilme, interaktive Installationen und digitale Performances.
Seine Arbeiten sind auf zahlreichen internationalen Animations-Festivals und Ausstellungen gezeigt worden, unter anderem auf der Laboral Gameworld Ausstellung in Gijon, dem American Museum of the Moving Image in New York, dem Ottawa International Animation Festival und der Seoul Media Art Biennale. Seit Februar 2012 ist er Professor für Digitale Medien im Puppenspiel an der HfS Ernst-Busch, an der er den Masterstudiengang Spiel und Objekt leitet.

f.kirschner@hfs-berlin.de