Ben J. Riepe wurde und studierte Tanz und Choreographie an der Essener Folkwang Universität der Künste und arbeitete als Bühnentänzer u. a. beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch sowie bei V. A. Wölfl/NEUER TANZ. Der seit 2006 freischaffende und bereits mehrfach ausgezeichnete Choreograph betreibt seit 2010 eine eigene Produktionsstätte in Düsseldorf und realisierte Auftragsarbeiten u. a. für das Folkwang Tanzstudio Essen sowie in Kooperationen mit dem Goethe-Institut mit der DPAC Dance Company in Malaysia und der Korea National Contemporary Dance Company. 2016 wurde er mit dem Jurypreis des Dortmunder Theaterfestivals FAVORITEN für seine Arbeit „Livebox: Persona“ ausgezeichnet.

Seit 2009 erhält er die Spitzenförderung des Landes Nordrhein-Westfalen und seit 2015 die Spitzenförderung der Stadt Düsseldorf.

Riepe war von 2013–2016 Affiliated Artist bei PACT Zollverein in Essen und im Frühjahr 2017 Stipendiat für das Residenzprogramm Vila Sul des Goethe-Instituts Salvador de Bahia, Brasilien.