Studierte an der Kunstakademie Münster sowie der Kunstakademie Düsseldorf bei Dominique Gonzalez- Foerster. In seinen Arbeiten, die sich zwischen Installation, Video, Sound und Text bewegen, befindet man sich in narrativen Räumen, die für die Besucher zur Bühne werden.

Mit der Unterstützung einer „Runningapp“ schaffte es Alexander in zwei Wochen 12 km am Stück den Dortmunder Kanal entlang zu laufen.

Zuletzt scheiterte er bei dem Versuch innerhalb von 44 Minuten aus einem VR- Exitroom zu entkommen.